Mit dem Kleinen Pal am Plöckepass haben unsere Wanderer einen geschichtsträchtigen Gipfel bestiegen. Das Gipfelplateau ist mit Stellungssystemen, Kaveren und alten Schießstellungen übersäht und bietet einen eindringlichen Eindruck von den Strapazen und Mühen, die unsere Vorfahren auf sich nehmen mussten, und wie sehr dieses Gebiet im 1. Weltkrieg umkämpft war.

In Fahrgemeinschaften ging es über Oberdrauburg zum Plöckenpass. Die Besteigung des Kleinen Pal ist eigentlich nicht schwierig und die wenigen gesicherten Passagen haben niemandem Probleme bereitet. So konnten wir dann am Nachmittag alle 20 Wanderer zufrieden und glücklich wieder zu Hause begrüßen. 🙂

Mit lieben Grüßen vom Weissensee!

Scroll to Top